Adware vermeiden – Teil 1

Gestern war ein schräger Tag. Nachdem ich einige Stunden damit verbringen durfte, Töchterleins Computer von Adware zu befreien, die sie sich unter anderem beim Updaten des beliebten MP3-Converters von dvdvideosoft eingefangen hat, dachte ich es kann nicht schaden, das einmal zu dokumentieren, wie man das Programm ohne den ganzen Werbemüll auf die Festplatte bekommt.

Nach dem Download der Installationsdatei führt man diese aus, so gut, so schön. Aber gleich geht es los:

Youtube1

Youtube2

Youtube3

Besondere Vorsicht ist beim nächsten Schritt geboten. Gemeinerweise tut das Programm so, als ob es auf die Mausklicks nicht reagieren würde. Man muss warten und mindestens 5x klicken, bist tatsächlich die Einstellungen so sind, wie in folgendem Screenshot gezeigt:

Youtube4

Benutzerdefinierte Installation wählen und beide standardmäßig gesetzten Haken entfernen. Dann kann man beruhigt – adwarefrei – weitermachen.

Dass es mich dann später am Abend selbst mit einer (harmlosen) Adware erwischte, ist eine andere Geschichte, die ich im nächsten Beitrag berichte..

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erforderlich

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.