Vlc-Player und Adware

Hier hab ich beschrieben, worauf man bei der Installation mancher Programme achten muss, um sich nicht Adware, Browserhijacker und ähnlichen Müll einzufangen. Doch damit war mein „Adwaretag“ noch nicht beendet. Der Vlc-Player ist ein von mir gerne genutztes Tool, da er ja wirklich viel kann, unter anderem auch eine auf die Harddisk kopierte Video-DVD einfach inklusive Kapitelmenüs abzuspielen, indem man den Ordner VIDEO_TS mit dem VLC-Player wiedergibt (Kontextmenü, „mit VLC wiedergeben“)

Nachdem ich gelesen hatte, dass der Player in der neuen Version 2.2.0 erschienen war, dachte ich doch, ein Update kann nicht schaden. Gesagt getan, rasch in Google „VLC download“ eingegeben, dann erscheint das:

vlc1

Ohne mein Hirn zu gebrauchen verwendete ich den ersten Link, vlc.de, lud mir die 64-bit-Version des Players und installierte. Ohne irgendeinen Hinweis war nach der Installation

a) die Startseite aller meiner installierten Browser auf startseite.com geändert

b) die Suchmaschine dieser site startseite.com als Standard in allen Browsern eingestellt.

Fairerweise muss ich dazu sagen, dass der Betreiber von vlc.de auch im Impressum auf diesen Sachverhalt hinweist, und die Modifikationen leicht zurückgenommen werden können.

vlc2

Und dennoch stelle ich ernüchtert fest, dass Man(n) nicht vorsichtig genug sein kann, gerade bei vermeintlichen Routineaufgaben. Daher gilt:

IMMER von der Herstellerseite downloaden (das allein ist keine Garantie)
IMMER „Benutzerdefinierte Installation“ wählen, um zu beobachten, was passiert

und für den Notfall den genialen Adwcleaner bereithalten, der diesen Müll gnadenlos von der Platte putzt!

Zum Abschluss noch die korrekten Links:

Download des VLC-Players: http://www.videolan.org/vlc/
Download des Adwcleaners: http://www.bleepingcomputer.com/download/adwcleaner/

Dort wird mit Klick auf „Visit Authors Site“ das Programm von der Herstellerseite geladen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erforderlich

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.