Ferien..oder wie sieht ein perfekter Start aus?

Freitag, 3. Juli 2015: Die Zeugnisse sind geschrieben, die Gesichter entspannt – 73 Auszeichnungen darf ich überreichen, ein schönes Gefühl für alle Beteiligten. Zeitweilig hatte ich heuer das Gefühl, dass dieses Schuljahr nie zu Ende geht. Doch es ist vollbracht. Mit allen Hürden, die Jubiläumsfeiern, Zentralmatura, Schulentwicklung und, und, und…. mit Stolz denke ich an die Leistungen aller Beteiligten, an die SchülerInnen (siehe oben), an meine LehrerInnen (die zum Teil bis an die Beslastungsgrenzen gefordert waren), an meinen Schularzt, der einen Herzinfarkt gut überstanden hat und wieder mit dem gleichen Elan am gesundheitlichen Wohlbefinden der SchülerInnen  – Anmerkung: und auch an meinem 🙂 – arbeitet, an die Schulwarte, die es täglich verstehen, unser Haus als Schmuckkasterl zu erhalten…..es gibt so vieles, mit dem ich zufrieden sein kann, worauf ich stolz bin.

Und daher konnte ich heute in die Ferien starten. Obwohl es nächste Woche noch Dienstpflichten gibt, aber ok, das ist leicht bewältigbar. Und wie sehen die Zutaten zu einem perfekten Start ins Wochenende (und in die Ferien) eigentlich aus?

Eigentlich ist meine kleine Welt sehr einfach:

5.45 aufstehen. Nero wartet schon, es wird wieder heiss, daher ist es optimal, um diese Zeit bei 16 Grad Lufttemperatur mit einer großen Runde mit meinem treuen Gefährten zu beginnen.

Mit Lumia Selfie aufgenommen
Verschlafen, noch leicht zerstört, aber los gehts….

Unerwartet (ja, heute wars unerwartet und dafür umso schöner) das „Wochenendritual“ einhalten und daraus Kraft tanken, positive Energie, Glück und Freude gewinnen – genau 7,64 km lang.

Im Postkasten die Samstagslektüre (derzeit ist es News) vorfinden und auf der Terrasse gemütlich lesen, dazu den ersten Kaffee des Tages….

Zutaten....
Zutaten….

Anschließend abkühlen im Pool und den Gedanken nachhängen……..einfach nur perfekt. Das Leben ist schön! Und ich wünsch allen, die das vor sich haben, wunderschöne Ferien. WIR haben sie uns redlich verdient!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erforderlich

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.