Der letzte Wallander

Dieses Wochenende wollte ich mir einen gewissen Luxus gönnen. Keine Baustelle, keine Schule, keine Technik – ein Buch. Einfach ein schlichtes, relativ dünnes Buch. Michaela hatte mich mit dem letzten erschienenen Wallander – Roman von Henning Mankell versorgt, Mord im Herbst. Obwohl es nicht der letzte Wallander war…

Office Lens_20151107_163038_processed

Ich zitiere mal den leider viel zu früh verstorbenen Autor aus dem Anhang des Buches:

Die Geschichte wurde vor vielen Jahren geschrieben …………… ………chronologisch ist sie vor „Der Feind im Schatten“ angesiedelt, dem letzten Roman der Wallander – Serie.  Weitere Erzählungen über Kurt Wallander gibt es nicht.

Henning Mankell
Göteborg, im Oktober 2012

Aber zum Buch selbst. Wallander ist so, wie ich ihn mag, wie ich zum Fan wurde. Er ist so menschlich, er zeigt seine Schwächen, und zugleich spürt man, wie er sich ständig verändert. Und er zeigt neue Facetten. Er will sich verändern, sucht ein Haus. Raus aus der Mietwohnung in der Stadt, hinaus aufs Land.

Dass er dann ausgerechnet im Garten über eine skelettierte Hand stolpert und es unversehens wieder einen Mord aufzuklären gilt, ist natürlich klar, sonst wäre es ja kein Krimi. Doch die Geschehnisse fesseln, auch die Motive Wallanders, ein längst verjährtes Verbrechen aufzuklären lassen den Leser nicht los.

Ich habe den Roman verschlungen, was auch keine Kunst ist, denn das Taschenbuch ist nur 120 Seiten dick. Daher ist auch der Schluss, die Auflösung des Rätsels viel zu schnell da und überrascht.

Doch jede Seite  ist es wert, Mankell halt, wie ich ihn wirklich mag. Das gelingt ihm mit der Wallander-Reihe  (fast) immer, während ich den anderen Romanen des Autors lange nicht so viel abgewinnen kann. Ob es wohl daran liegt, dass ich manchmal dem Kurt in seinem Charakter, in seiner Sehnsucht und in seinen Schwächen sooooooo nahe bin? Oder doch nur daran, dass ich mit einem Leidensgenossen (Diabetes) mitfühle?

Also wer zwei Stunden spannende Unterhaltung sucht, soll ihn lesen, den leider wirklich eindeutig letzten Roman mit Kurt Wallander…………………..

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Erforderlich

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.